Tippe Tappe Pfötchen testet PetBags - die Leckerchentasche, die mehr kann!

Ida ist von der Leckerchentasche mindestens so begeistert wie ich! :)
Ida ist von der Leckerchentasche mindestens so begeistert wie ich! :)

Vor einiger Zeit habe ich durch Zufall von den tollen Gürteln von PetBags erfahren und ich muss sagen, seitdem gehe ich mit den Hunden nicht mehr ohne aus dem Haus. Warum das so ist möchte ich euch gerne ausführlich erklären!

 

 PetBags hat folgende Ausstattung:

 

Leckerchentasche:

Eine der beiden PetBags Taschen kann als Leckerchentasche benutzt werden. In ihr können sowohl trockene Brocken, als auch Wurststückchen transportiert werden. Da sie von innen sowie von außen abwaschbar und wasserabweisend ist, stellt eine Reinigung gar kein Problem dar.

Karabiner:

An der rechten Seite der PetBag befindet sich ein Karabiner. Dieser kann als Befestigungsmöglichkeit für die Leine oder weiteres Hundezubehör wie beispielsweise einen Klicker genutzt werden. Auch ein Schlüsselbund kann daran befestigt werden.

Sie ist reflektierend:

Beide Taschen der PetBag sind mit einem reflektierenden Reißverschluss versehen. So werden auch Sie im dunkeln gesehen!
Zubehörtasche:
Die zweite Tasche der PetBag ist als Zubehör-Tasche für persönliche „menschliche“ Gegenstände geeignet. Hier kann zum Beispiel Geld oder, dank der Dehnbarkeit, ein Smartphone untergebracht werden.
 
Poo-Beutel-Spender (nicht der auf dem Foto):
Ein intergrierter Poo-Beutel-Spender an der PetBag rundet das gesamte Produkt ab und macht es zu einem echten Multitalent für jeden Hundebesitzer. Einfach von innen eine Poo-Beutel-Rolle einlegen und durch die „Pfote“ ziehen – fertig ist der Spender.
 
Außerdem ist PetBags wasserabweisend, abwaschbar und dehnbar!
 

All das hat mich natürlich schon beim Lesen neugierig gemacht. Als ich PetBags dann bestellt hatte, konnte ich es kaum erwarten den Gürtel auszutesten! Das tolle war, ich musste auch gar nicht lange auf meine Bestellung warten. Nach 2 Tagen war das ersehnte Päckchen da und ich konnte PetBags sofort bei der nächsten Gassirunde testen.

 

Und was soll ich euch sagen? Ich war ab der ersten Sekunde begeistert!

 

PetBags hält was es verspricht. Der Gürtel ist einfach in die passende Größe verstellt und unfassbar dehnbar, was sich besonders an Tagen auszahlt, an denen man doch mal den ein oder anderen Pulli mehr tragen muss. Am Anfang war ich etwas skeptisch ob ich tatsächlich mein riesen Smartphone in eine der Taschen gequetscht bekomme. Doch das war tatsächlich gar kein Problem! Die Taschen sind ebenfalls extrem dehnbar, so das sogar mein Samsung Galaxy A5 seinen Platz findet. Das Loch für die Kotbeutel habe ich aber nur kurzzeitig genutzt, da der Platz dann doch relativ schnell von meinem Handy besetzt war und eine Kotbeutelrolle keinen Platz mehr hatte. Allerdings kann man das 'Pfötchenloch' auch super Zweckentfremden und z.B. Kopfhörer hindurch fädeln, falls man unterwegs etwas Musik hören oder ein Headset mit Verkabelung nutzen möchte.

Als Alternative zum Kotbeutelloch in der linken Tasche, habe ich mein PetBags einfach selbst etwas aufgerüstet und einen weiteren Karabiner mit einem Kotbeutelspender angebracht. Gibt es günstig mit Kotbeutelhalterung in allen Tierfachmärkten.

Neben der Dehnbarkeit, bieten die Taschen außerdem eine Beschichtung im inneren, die man wunderbar abwaschen kann. Wofür das nötig ist? Zum Beispiel für Super-Leckerchen wie Wurst oder Käse. Bisher hatte ich immer Probleme sowas mit zu den Gassirunden zu nehmen, denn wie transportiert man sowas ohne eine riesen Sauerei zu veranstalten?  Am besten in Tüten, hier steht einem aber wieder das komplizierte 'Rausfischen' im Weg. Denn wenn man schnell an ein Stückchen drankommen will oder muss, klappt es meistens nicht sonderlich gut und die magischen 2 Sekunden sind schon vorbei. Deswegen freu ich mich hier umso mehr nun nicht nur problemlos trockene Leckerchen mitnehmen zu können, sondern fürs Training auch Wurst und Käse, an die ich sogar problemlos und schnell herankomme. Dafür gibts ein riesen Lob von mir!

 

Was hat PetBags noch zu bieten?  So einiges!

 

Der Gürtel verfügt über reflektierende Streifen, ist abwaschbar und wasserabweisend und neben den Taschen und Möglichkeiten an den Reißverschlüssen weitere Haken anzubringen, kommt PetPags mit einem Blinky für Hund oder Halter und einem angenähten Karabiner daher.  Vor allem der Karabiner hat es mir angetan. Er ist praktisch für Futterdummys, Leinen oder z.B. den Haustürschlüssel, wenn man sonst keine Tasche frei hat. Super Sache! Aber auch das einzige Manko was ich bisher entdeckt habe, denn nach relativ kurzer Zeit löste sich an meinem Karabiner die Naht. Dies kann mein Fehler gewesen sein, da mein Schlüssel zu schwer ist (da hängt auch ganz schön viel Klimbim dran rum) oder ich habe einfach ein Montagsprodukt erwischt, aber alles in allem ließ sich dieses Problem schnell eigenhändig mit Nadel und Faden beheben und seitdem hatte ich keinerlei Probleme mehr mit meinem Lieblingskarabiner! :)

 

Mein Fazit:

PetBags (zu bestellen unter www.petbags.de) ist das, was der Hersteller verspricht, nämlich "die Leckerchentasche, die mehr kann!"

Ich bin seit dem ersten Tag voll und ganz überzeugt und kann meinen täglichen Begleiter PetBags ohne Einschränkungen weiterempfehlen!

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar, denn für knapp 10€ (ohne Blinky und Kotbeutelrolle, mit Zubehör knapp 14€, zzgl. Versand)  bekommt man hier einen Allrounder für die täglichen Gassirunden, der einem das Leben wirklich leichter macht!

 

Bravo!

 

Und trotz des kleinen Mankos, wo sich die Naht gelöst hatte, gibt es trotzdem von mir 5 von 5 tippe tappe Pfötchen

Ich hoffe euch hat unserer Testbericht gefallen und hilft euch vielleicht bei der Kaufentscheidung etwas weiter.  Wir würden uns natürlich auch über Feedback und einen Daumen nach oben bei Facebook freuen, wenn ihr öfter solche Reviews lesen wollt! :)

 

Bis zum nächsten Mal,

Kommentar schreiben

Kommentare: 0